Hallensaisonauftakt der 1. Damen

Am heutigen Samstag ging es für uns mit dem regulären Spielbetrieb los. Auswärts gegen die Damen vom MTV Braunschweig durften wir nach über zwei Jahren nun auch endlich wieder ein Punktspiel der Halle bestreiten!
Die Auswirkungen dieser langen Pause sind zu Beginn der Partie jedoch noch deutlich spürbar: Trotz einer recht ausgeglichenen Anfangsphase kassieren wir nach einer umstrittenen Eckenentscheidung das erste Gegentor. Während die Braunschweigerinnen in ihrem altbekannten Defensivsystem starten, bleiben wir überwiegend ruhig im Aufbau und können uns so mehrere Chancen erarbeiten. Aus einer dieser Chancen resultiert schließlich ein Siebenmeter für uns, den Hanna zum Ausgleich verwandelt. In der Folge kommen wir dann besser ins Spiel und erzielen nach einer Ecke den zu diesem Zeitpunkt verdienten Führungstreffer durch Pauli. Mit dem 2:1 geht es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte des Spiels leisten wir uns aber dann zu viele Fehler und machen die Gegnerinnen dadurch wieder stark. Nach einigen Abstimmungsschwierigkeiten auf unserer Seite, treffen die Braunschweigerinnen zum Anschlusstreffer. Doch wir bleiben dran und können noch einmal nachlegen: Nach toller Vorbereitung durch Becky schiebt Fanny zum 3:2 ein. Leider fangen wir uns zum Schluss aufgrund einer weiteren Unkonzentriertheit in der Defensive noch einen Gegentreffer. Am Ende bleibt es beim 3:3.

Mit dem Unentschieden können wir mit Blick auf mehrere Ausfälle, die wir zu verzeichnen hatten und unsere sehr schwierige Vorbereitung aber durchaus zufrieden sein. Wie unsere Coaches nach dem Spiel ebenfalls festhielten, war trotzdem schon sehr viel Potential erkennbar. Darauf wollen wir jetzt die kommenden Wochen aufbauen und dann bereits nächsten Samstag bei unserem ersten Heimspiel (20.11., 15 Uhr vs. BHCII) den ersten Sieg einfahren!

Torschützinnen: Hanna Cobano, Paulina Roth, Fanny Lindemann